Beste Reisezeiten

Man kann schlechtes oder gutes Wetter nicht planen, aber man kann wohl planen, zu welcher Jahreszeit man gewisse Gegenden bereist. Der Unterschied zwischen der „richtigen“ und „falschen“ Jahreszeit kann sein, dass man sich quält und für ein paar Kilometer ewig braucht, dass man ständig nass und unterkühlt ist – oder dass man die Reise genießt.

Einige Gegenden sind zur falschen Jahreszeit schlichtweg nicht oder nur sehr begrenzt passierbar. Wer zur Regenzeit durch Zentralafrika fahren will, der muss damit rechnen, dass viele Strassen unpassierbar sind.

Eine genaue Darstellung der besten Jahreszeiten für jedes Land würde den Rahmen dieser Seite sprengen. Hier bekommt ihr Anhaltspunkte für eine Grobplanung.

Trockenzeit und Regenzeit

In den Gegenden um den Äquator gibt es keine 4 Jahreszeiten wie bei uns, sondern man unterscheidet zwischen Regenzeit und Trockenzeit. In diesen Gebieten ist es während der Regenzeit (in vielen Gegenden während unserer Sommermonate) heiß, feucht und regnerisch. Und in der Trockenzeit (oft unsere Wintermonate) ist es trocken und warm.

Auf diese Klimaphänomene trifft man in:

  • Mexiko, Zentralamerika, und Teile Südamerikas (Brasilien, Bolivien, Peru)
  • Indonesien, Philippinen
  • nördl. Australien, Südsee, Hawaii
  • viele Gebiete in Afrika, speziell im zentralafrikanischen Gegenden

Sommermonsun

Sommermonsun herrscht von Juni/Juli bis September/Oktober vor.

  • Indien, Bangladesh, Thailand, Laos, Kambodscha, Norden von Malaysia:
  • starke Regenfälle und mitunter Überschwemmungen
  • Trocken ist es zu dieser Zeit in Vietnam und an der Ostküste Thailands und Malaysias.
  • Trockenzeit in Ostafrika

Wintermonsun

Wintermonsun herrscht von Oktober/November bis April/Mai vor.

  • In Indien und Süd-Ostasien ist zu dieser Zeit Trockenzeit – beste Reisezeit
  • Mehr Regen in Vietnam und an der Ostküste Thailands und Malaysias.
  • Regenzeit in Ostafrika

Sommer – Winter

Wenn man sich weiter vom Äquator wegbewegt, kommt man wieder in den Genuss der vertrauten 4 Jahreszeiten. Hier sind die Wintermonate naturgemäß suboptimal zum Motorradfahren. Während der Winterzeit sind auch viele Himalaya-Pässe gesperrt.

  • Europa, Nordamerika, nördl. Asien
  • Neuseeland, Süden Australiens
  • Süden Südamerikas

Wüsten

Im Sommer ist es für Reisen in Wüsten für uns oft viel zu heiß. Wer eine Reise in eine der großen Wüsten plant, muss unbedingt die hohen Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht, sowie zwischen Sommer und Winter in der Planung berücksichtigen.

 

Lese hier, ob du realistisch Sponsor-Unterstützung erwarten kannst.