Essen und Trinken unterwegs

Wenn du mit dem Motorrad unterwegs bist, speziell in heißen Gegenden – trinke ausreichend. Ansonsten dehydrierst du schnell, und das geht stark auf Kosten deiner Konzentration und Sicherheit.

Restaurant oder selbst kochen?

In den meisten Ländern Asiens, Afrikas und Südamerikas ist Essen gehen in Restaurants sehr günstig. Aber auch dort ist es praktisch, wenn man für Übernachtungen im Zelt selbst kochen kann, bzw. wenn man zumindest einen Kocher dabei hat, um sich einen Tee oder Kaffee machen zu können. Wenn du in teuren Ländern – wie in Nordamerika, Europa, Japan, Australien oder Neuseeland – unterwegs bist, dann solltest du bei einer längeren Reise eine Kochausrüstung unbedingt mitführen, um Geld zu sparen.

Essen unterwegs

Als Motorrad-Reisender hast du den Vorteil im Vergleich zu Leuten, die mit dem Flugzeug in entfernte Länder mit fremder Küche und anderen Hygienestandards reisen, dass sich dein Verdauungstrakt langsam an die neuen Gegebenheiten anpassen und gewöhnen kann.

Ein paar Grundregeln sollte man immer beachten, wenn man in exotischen Ländern unterwegs ist:

  • Der klassische Tipp für Fernreisende: boil it, cook it, peel it – or forget it!
  • Passe auf bei Salat, da dieser meist mit Leitungswasser gewaschen wird.
  • Vorsicht bei Speiseeis und Eiswürfeln!
  • Vorsicht auch bei Leitungswasser! In den meisten Ländern hat Leitungswasser keine Trinkwasserqualität. Auch beim Zähneputzen aufpassen!

Tipps zu deiner Küchenausrüstung findest du hier.

 

Nächstes Kapitel: Gefahren und Sicherheit auf deiner Reise