Geführte Motorradtouren

Es gibt viele Angebote von spezialisierten Veranstaltern von Motorrad-Reisen in alle Gegenden der Welt. Sei es eine Sahara-Durchquerung, eine Reise durch Namibia, eine Harley-Tour in den USA, eine Motorradreise in den Himalaya ….

Solch eine Reise eignet sich gut, um in die Welt der Motorrad Abenteuerreisen hineinzuschnuppern. Das finanzielle Engagement ist genau planbar, man muss kein Motorrad kaufen und teuer ausrüsten und diverse Spezialausrüstung kaufen. Dies ist ein guter Weg, um herauszufinden, ob eine längere Motorrad-Reise auch das Richtige für dich ist.

Du kannst so auch gut Erfahrungen sammeln, und von viel-gereisten Begleitern viel Neues lernen und gute Tipps holen. Du brauchst auch nicht Monate der Planung und Vorbereitung, und große Initialkosten, um zu starten.

Das Reisen so ist auch bequemer: du kannst entspannter fahren, da Begleitfahrzeuge dein Gepäck transportieren, und du nicht mit einem vollbeladenem Motorrad unterwegs bist. Du kannst dich aufs Reisen und Fahren konzentrieren, während Bürokratie, Unterkunftssuche, Behebung von Motorradproblemen und Gepäcktransport vom Veranstalter organisiert wird.

Du musst keine Angst haben, dass du tagelang im Konvoi fahren musst, denn es werden sich meist Gruppen bilden – du fährst, mit wem du dich wohlfühlst, und wer dein Tempo fährt, und abends wird sich die Gruppe wieder treffen.

Und ein großer Vorteil hierbei ist: wenn du siehst, dass eine lange Reise mit dem Motorrad, vielleicht sogar dein Traum einer Weltumrundung, in Wirklich nicht das ist, was du dir in deinen Träumen erwartet hast, dann kannst du recht leicht zurücktreten. Du kommst schnell wieder heraus, sowohl finanziell – da du ja nicht viel investiert hast, außer die Kosten für den Urlaub, als auch von der Enttäuschung her. Und du musst auch keine Angst haben, vor deinen Freunden dumm dazustehen, weil du aufgegeben hast.

Aber natürlich bietet so eine organisierte Reise nur einen kleinen Einblick in das Leben eines wirklichen Motorrad-Abenteurers. All die Freiheit und Individualität wirst du nicht erfahren. Und gerade auch die Unwegsamkeiten, die Herausforderungen einer Individualreise, alles das, was das Abenteuer einer großen Motorrad-Reise ausmacht, wirst du so nicht kennenlernen.